DIE GEMÜSEKULTUREN

Wir bereiten das Feld professionell auf und bepflanzen für dich und mit dir die Gemüsekulturen, du jätest das Unkraut, und dann kannst du auch schon ernten!

Du übernimmst im April dein teilweise vorbepflanztes Beet und bekommst vor Ort am Übergabetag sowie an weiteren Pflanztagen noch Samen und Pflanzen um das restliche Beet zu bepflanzen. Ab dem Übergabetag pflegst, jätest und erntest du dein biologisch gezogenes Gemüse selbst. Die Gartengeräte die du benötigst und das Gießwasser werden dir zur Verfügung gestellt! Der MorgentauGarten ist von einem Weidezaun und Sonnenblumen umgeben. Alle notwendigen Informationen bekommst du von uns!

Kulturen die im Standard Paket enthalten sind:



Eichblatt-/ Pflücksalat

Eichblatt-/ Pflücksalat

Schnitt- oder Pflücksalate (Lactuca sativa var. crispa)

Anbau:
Die Schnitt- oder Pflücksalate wachsen in Rosettenform ohne Kopfbildung. Bei der Ernte werden bei Pflücksalat entweder die ausgewachsenen Blätter gepflückt - hierbei ist eine Mehrfachernte möglich - oder die ganze Rosette kann oberhalb des Bodens abgeschnitten werden. 

Ernte: Mitte Juni - Anfang August
Der Pflücksalat wird von außen nach innen geerntet. Nimm einer Pflanze maximal 1/3 weg, dann kannst du den ganzen Sommer von deinen Pflücksalaten essen.

Inhaltsstoffe:
Salat enthält viel Alpha- und Beta-Carotin, wobei Letzteres im Körper als Provitamin in Vitamin A umgewandelt werden kann. Alpha- und Beta- Carotin gehören zu den Carotinoiden. Weitere sekundäre Pflanzenstoffe sind Flavonoide und Phenolsäuren. 

Verarbeitung:
Am besten frisch vom Feld direkt in die Salatschüssel zum Mittagessen.

Lagerung/Konservierung:
Den Salat so schnell wie möglich aufbrauchen und nicht im Plastiksackerl lagern.